Alle Dokumente - Liefervertrag

  • Dokument
  • Ähnliche Dokumente
  • Unsere juristischen Dienstleistungen
  • Verwandte Anweisungen
Dokument
  • Bedingungen zum Dokument
  • Deine Daten

Keine Parameter für dieses Dokument

Liefervertrag
Nein.
Vertragsnummer aus Datum des Vertragsschlusses

 

Herr Ort der Unterzeichnung

 

Organisations- und Rechtsform sowie Firmenname, im Gesicht Name und Position der zur Vertragsunterzeichnung befugten PersonSchauspielkunstsein ihr basierend Aus der Charta (für den Direktor einer juristischen Person) oder der Vollmacht Nr. [] Von [DD.MM.YYYY] (für einen Vertreter einer juristischen Person)Einzelunternehmer, vertreten durch Vollständiger Name eines einzelnen UnternehmersSchauspielkunstsein ihr auf der Grundlage der Bescheinigung über die staatliche Registrierung Nr.Zertifikatsnummer aus Datum der Ausstellung des Zertifikats («Der Lieferant») einerseits und

Organisations- und Rechtsform sowie Firmenname, im Gesicht Name und Position der zur Vertragsunterzeichnung befugten PersonSchauspielkunstsein ihr basierend Aus der Charta (für den Direktor einer juristischen Person) oder der Vollmacht Nr. [] Von [DD.MM.YYYY] (für einen Vertreter einer juristischen Person) Einzelunternehmer, vertreten durch Vollständiger Name eines einzelnen UnternehmersSchauspielkunstsein ihr auf der Grundlage der Bescheinigung über die staatliche Registrierung Nr.Zertifikatsnummer aus Datum der Ausstellung des Zertifikats («Käufer»), die zusammen als "Vertragsparteien" und einzeln als "Vertragspartei" bezeichnet werden, haben diese Vereinbarung ("Vereinbarung") wie folgt geschlossen.

 

1. Vorbehaltlich eines Vertrages

 

1.1. Der Lieferant verpflichtet sich, dem Käufer die Waren ("Waren") gemäß den Spezifikationen der Waren, die Bestandteil des Vertrags sind (Anhang 1), innerhalb der im Vertrag festgelegten Frist zu liefern, und der Käufer verpflichtet sich dazu Akzeptieren und bezahlen Sie diese Waren in der durch die Vereinbarung festgelegten Weise und Bedingungen.

1.2 Produktqualitäti muss den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

1.3. Das Produkt ist installiert Garantiezeiti Dauer der Garantiezeit... Die Garantiezeit beginnt ab dem Tag Übergabe der Ware an den Käufer (bei Übergabe der Ware an den Käufer)Bereitstellung der Waren zur Verfügung des Käufers (bei der Probenahme der Waren).

1.4. Der Lieferant garantiert, dass die Waren zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht Gegenstand eines Rechtsstreits sind und nicht verhaftet werden, nicht verpfändet werden und nicht von anderen belastet werden. Rechte Dritteri.

 

2. Lieferbedingungen

 

2.1. Der Lieferant verpflichtet sich, die Waren gemäß dem Lieferplan der Waren zu liefern, der Bestandteil des Vertrags ist (Anhang 2).

2.2. Die Lieferung der Ware erfolgt durch Lieferung durch den Lieferanten an die Adresse AdresseMuster vom Käufer bei AdresseProbenahme durch den Empfänger an der Adresse Adresse in Übereinstimmung mit den Versandanweisungen des Käufers.

2.3. Der Käufer (Empfänger) ist verpflichtet, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Annahme der Ware sicherzustellen.

2.4. Abnahme der Ware nach Menge, Sortiment, Qualität, Vollständigkeit und Behälter (Verpackung)i erfolgt bei Lieferung an den Käufer (Empfänger) gemäß Vorschriften über die Annahme von Waren in Bezug auf Quantität und Qualität, genehmigt durch die Entschließung des Ministerrates der Republik Belarus vom 3. September 2008 Nr. 1290i, die Bestimmungen der Vereinbarung und das anwendbare Recht.

2.5. Das Eigentum an der Ware geht auf den Käufer über nach vollständiger Bezahlung der Warezum Zeitpunkt der Übergabe der Ware an den Käufer (Empfänger)zum Zeitpunkt der Übergabe der Ware an den ersten Spediteur zur Übermittlung an den Käufer (Empfänger).

2.6. Das Risiko eines versehentlichen Verlusts oder einer versehentlichen Beschädigung der Ware geht auf den Käufer über bei Übergabe der Ware an den Käufer (Empfänger)bei Übergabe der Ware an den Spediteur zum Versand an den Käufer (Empfänger).

2.7. Der Lieferant verpflichtet sich zusammen mit der Ware zur Übergabe an den Käufer Dokumente für Wareni.

 

3. Preis- und Abrechnungsverfahren

 

3.1. Die Höhe des Vertrags wird gemäß den Spezifikationen der Waren festgelegt, die ein wesentlicher Bestandteil des Vertrags sind (Anhang 1).

3.2. Der Betrag der Vereinbarung wird gemäß dem Zahlungsplan gezahlt, der ein wesentlicher Bestandteil der Vereinbarung ist (Anhang 3).

3.3. Alle Abrechnungen im Rahmen des Vertrags erfolgen per Banküberweisung, indem Geld auf das vom Lieferanten angegebene Girokonto überwiesen wird. Die Zahlungsverpflichtungen des Käufers gelten an dem Tag als erfüllt, an dem das Geld dem Korrespondenzkonto der Bank des Lieferanten gutgeschrieben wird.

 

4. Verantwortlichkeiten der Parteien

 

4.1. Bei Verstoß gegen die in Ziffer 3.2 vorgesehenen Zahlungsbedingungen hat der Lieferant das Recht, vom Käufer die Zahlung eines Verfalls (Vertragsstrafe) in Höhe von zu verlangen Menge Prozent des unbezahlten Betrags für jeden Tag der Verspätung.

4.2. Bei Verstoß gegen die in Ziffer 2.1 des Vertrages genannten Bedingungen zur Erfüllung der Verpflichtung des Lieferanten hat der Käufer das Recht, vom Lieferanten die Zahlung eines Verfalls (Vertragsstrafe) in Höhe von [] Prozent der Kosten der Ware zu verlangen nicht pünktlich für jeden Tag der Verspätung geliefert.

4.3. Die Vertragspartei, die ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht oder nicht ordnungsgemäß erfüllt hat, ist verpflichtet, der anderen Vertragspartei Verluste in dem Teil zu erstatten, der nicht durch die im Vertrag vorgesehenen Strafen abgedeckt ist.

4.4. In allen anderen Fällen der Nichterfüllung von Verpflichtungen aus dem Abkommen haften die Vertragsparteien gemäß den geltenden Rechtsvorschriften der Republik Belarus.

 

5. Höhere Gewalt

 

5.1. Die Vertragsparteien sind von der Haftung für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag im Falle höherer Gewalt befreit, dh für außergewöhnliche und unvermeidbare Umstände unter den gegebenen Bedingungen, die unter anderem Unruhen, Epidemien und Blockaden bedeuten , Embargo, Erdbeben, Überschwemmungen, Brände oder andere. Naturkatastrophen.

5.2. Unter diesen Umständen ist die Vertragspartei verpflichtet, die andere Vertragspartei innerhalb einiger Arbeitstage zu benachrichtigen.

5.3. Die Bestätigung des Vorhandenseins und der Dauer höherer Gewalt ist ein offizielles Dokument, das von der Handelskammer oder einer anderen zugelassenen staatlichen Stelle ausgestellt wurde.

5.4. Wenn Umstände höherer Gewalt weiterhin für mehr gelten Menge Tage hat dann jede Partei das Recht, den Vertrag einseitig zu kündigen.

 

6. Gültigkeitsdauer und Änderungsverfahren

 

6.1. Der Vertrag gilt für Begriff ab dem Datum seines Abschlusses. Der Ablauf des Vertrags bedeutet nicht die Beendigung der Verpflichtungen der Vertragsparteien.

6.2. Alle Änderungen und Ergänzungen der Vereinbarung sind gültig, wenn sie schriftlich vorgenommen und von beiden Parteien unterzeichnet wurden. Die entsprechenden zusätzlichen Vereinbarungen der Vertragsparteien sind integraler Bestandteil der Vereinbarung.

6.3. Das Abkommen kann durch Vereinbarung der Vertragsparteien oder auf Antrag einer der Vertragsparteien auf die Art und Weise und aus den Gründen, die in den geltenden Rechtsvorschriften der Republik Belarus vorgesehen sind, vorzeitig gekündigt werden.

6.4. Die Parteien haben vereinbart, die Rechtskraft von Dokumenten anzuerkennen, die per elektronischer Faxkommunikation übermittelt werden, wodurch zuverlässig nachgewiesen werden kann, dass das Dokument von einer Vertragspartei stammt.

 

7. Streitbeilegung

 

7.1. Die Parteien werden sich bemühen, alle möglichen Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten, die sich aus dem Abkommen oder im Zusammenhang damit ergeben können, durch Verhandlungen beizulegen.

7.2. Streitigkeiten, die nicht durch Verhandlungen beigelegt wurden, werden auf die in der geltenden Gesetzgebung der Republik Belarus vorgeschriebene Weise an das Gericht verwiesen.

7.3. Das auf das Abkommen anwendbare Recht ist das Recht der Republik Belarus.

 

8. Schlussbestimmungen

 

8.1. Das Abkommen tritt ab dem Zeitpunkt seiner Unterzeichnung durch die Vertragsparteien in Kraft.

8.2. Die Vereinbarung wird in zwei Kopien getroffen, eine für jede der Parteien.

8.3. Adressen, Einzelheiten und Unterschriften der Vertragsparteien:
 

Der Lieferant

 

Käufer

 

Organisations- und Rechtsform sowie FirmennameEinzelunternehmer
Vollständiger Name eines einzelnen Unternehmers

Organisations- und Rechtsform sowie Firmenname Einzelunternehmer
Vollständiger Name eines einzelnen Unternehmers

Adresse: Adresse

Adresse: Adresse

UNP UNP

UNP UNP

R / s P / s Nummer

R / s R / s

в Name der Bank

в Name der Bank

Bankleitzahl Bankleitzahl

Bankleitzahl Bankleitzahl

Bankadresse Bankadresse

Bankadresse Bankadresse

 

Im Auftrag des Lieferanten

 

 

Im Namen des Käufers

 

___________

____________________

___________

___________________

Unterschrift

vollständiger Name

Unterschrift

vollständiger Name

печать

печать

Ähnliche Dokumente
Unsere juristischen Dienstleistungen
Verwandte Anweisungen
  • Liefervertrag

    Wir machen Sie auf Muster eines Liefervertrags und dessen Anhänge aufmerksam: Spezifikation der Waren, Zeitplan für die Lieferung der Waren, Zeitplan der Zahlungen sowie einen separaten Mustervertrag über eine Kaution für den Liefervertrag. Unser Anwaltsteam berücksichtigte die Anforderungen der belarussischen Gesetzgebung ab 2018 sowie die von den Parteien in der Praxis am häufigsten vereinbarten Bedingungen. Der Vertrag ist für juristische Personen und Einzelunternehmer geeignet.